Besuch im Kaßberg-Gefängnis

Da wir vom derzeitigen Eigentümer die Genehmigung haben, Begehungen durchzuführen, bieten wir Führungen mit Zeitzeugen durch das Gebäude an. In der Regel bieten wir nur Gruppenführungen an, da pro Führung eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro erhoben wird. Über Spenden für die Vereinskasse freuen wir uns natürlich jederzeit. Selbstverständlich können sich auch Betroffene bei uns melden, um das Gefängnis zu besichtigen.

Sollte dieses Angebot für Sie interessant sein, richten Sie bitte Ihre Anfrage per Email an fuehrung@gedenkort-kassberg.de.

(Noch ein wichtiger Hinweis an unsere Besucher: Es gibt im Kaßberg-Gefängnis keine Heizung und keine Sanitäreinrichtungen, d. h. kein Wasser und keine Toiletten.)


 

Interviewpartner/innen gesucht

Für ihre Abschlussarbeit sucht Frau Agnes Ziegler Menschen, die von ihrem Leben in der DDR, d.h. von ihren ganz persönlichen Erfahrungen, berichten. Sie studiert an der Technischen Universität Chemnitz Interkulturelle Kommunikation. In der Abschlussarbeit forscht sie über die „Weitergabe von Erinnerungen innerhalb der Familie“, weshalb sich Frau Ziegler auch sehr freuen würde, wenn sich Töchter wie Söhne der Interviepartner*innen zu einem Gespräch bereit erklären.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 01573 632 5089